Januar 2016
April 2016 Orchideen, Freckenhorst
Mai 2016 Schloß Varlar/Frühlingsblumen
August 2016
Mai 2015
Juni 2015
Juli 2015
August 2015 (1)
August 2015 (2)
September 2015
Oktober/November 2015
Mai 2014
Juni 2014
August 2014
September 2014
Oktober 2014
Januar 2013
März 2013
April 2013
Mai 2013
Juni 2013
Juli 2013
August 2013
September 2013
Oktober 2013
Frühling/Sommer2012
Juni/Juli 2012
August 2012
NewYork August 2012
September 2012
Oktober 2012
Dezember 2012
HDR- und Makrobilder
Burgenstadt Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen 2011
Herbst 2011
Lüdinghausen Dez. 2011
Januar 2009
Rostock Mai 2009
Berlin 2009, Potsdam 1999
Dezember 2008
700 Jahre Lüdinghausen
Bonn im Mai 2008
Winter 2006/2007
Borkum Oktober 2007
foto im zdf
München Mai 2007
Innsbruck
Bad Reichenhall 2005
Rust/Wien
Türkei, Chalkidiki Sitonia,
Marokko, Ägypten, Ibiza
Paris, Portugal, Fuerteventura
Kreta 1997
Kos 1996
Mainz 1995
Bali 1993
Dresden 1991

Die sächsische Wespe

Unter dem Titel "Summ, summ auf sächsisch" betitelte die Lokalausgabe der Westfälischen Nachrichten http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Coesfeld/Luedinghausen vom 19.08.2016 ein Natureignis der selteneren Art auf meinem Dachboden. Aufmerksam geworden waren wir durch einen regen Flugverkehr von Wespen unterhalb der Dachrinne. Gestört haben sie uns beim Grillen auf der darunter liegenden Terasse allerdings überhaupt nicht. Aus Neugierde, was mich wohl auf dem Dachboden erwarten würde, stieg ich hoch und war für den Moment sehr erschrocken über ein in Form und enormer Größe ungewohntes Wespennest. Über die lokale Presse erfuhr ich dann nach Einschaltung des biologischen Zentrums Lüdinghausen, daß es sich angesichts des chrakteristischen Nestbaus wohl um die sächsiche Wespe handele, die kleiner und weniger farbig als die gewohnte Wespe ist, nicht aggressiv sei und nicht auf Süßigkeiten stehe sondern eher reine Fleischfresserin sei. Der Nestbau dauere mindestens seit April dieses Jahres und sei bis zum Herbst beendet.







Das folgende Bild zeigt, daß sich die Größe des Wespennestes innerhalb weniger Wochen noch mal verdoppelt hat . Die Flugaktivität ist aber so gut wie eingestellt. Die Maße dürften bei 30 x 100 cm liegen.