Januar 2016
April 2016 Orchideen, Freckenhorst
Mai 2016 Schloß Varlar/Frühlingsblumen
August 2016
Mai 2015
Juni 2015
Juli 2015
August 2015 (1)
August 2015 (2)
September 2015
Oktober/November 2015
Mai 2014
Juni 2014
August 2014
September 2014
Oktober 2014
Januar 2013
März 2013
April 2013
Mai 2013
Juni 2013
Juli 2013
August 2013
September 2013
Oktober 2013
Frühling/Sommer2012
Juni/Juli 2012
August 2012
NewYork August 2012
September 2012
Oktober 2012
Dezember 2012
HDR- und Makrobilder
Burgenstadt Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen 2011
Herbst 2011
Lüdinghausen Dez. 2011
Januar 2009
Rostock Mai 2009
Berlin 2009, Potsdam 1999
Dezember 2008
700 Jahre Lüdinghausen
Bonn im Mai 2008
Winter 2006/2007
Borkum Oktober 2007
foto im zdf
München Mai 2007
Innsbruck
Bad Reichenhall 2005
Rust/Wien
Türkei, Chalkidiki Sitonia,
Marokko, Ägypten, Ibiza
Paris, Portugal, Fuerteventura
Kreta 1997
Kos 1996
Mainz 1995
Bali 1993
Dresden 1991

Haus Bisping (Rinkerode)

Haus Bisping in der Nähe von Rinkerode, unweit von Haus Borg (s.unten) 1364 erstmalig erwähnt, Geburtsort des Fürstbischofs Christoph Bernhard von Galen (1606 - 1678). Ehemalige Wasserburg, erhalten nur das Torhaus (1606 - 1678), das im abendlichen Sonnenschein schön zur Geltung kommt. (Dehio)



Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Schloß Cappenberg (Lünen)

Schloß Cappenberg liegt nördlich von Lünen und war ursprünglich ein Kloster. Sehenswert ist die romanische Kirche mit gotischen Anbauten. Heute ist es Museum mit reglemäßigen Kunstausstellungen und Konzerten. (Wikipedia)



Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Schloß Sandfort

Schloß Sandfort ist ein Wasserschloß in Olfen. Wahrscheinlich geht seine Errichtung auf das Jahr 1450 zurück, die Oberburg mehrmals baulich verändert stammt aus dem Ende des 16. und Anfang des 17.Jh., die Wirtschaftsgebäude sind im klassizistischen Stil gebaut. Heute ist die Anlage im Besitz der Familie Graf vom Hagen-Freiherr von Plettenberg, der seine Ländereien zum Großanbau von Heilkräutern für die Pharmaindustrie nutzt.



Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Haus Borg

Haus Borg, in der Nähe von Rinkerode, ist nach Dehio seit 1466 in Familienbesitz (von Kerkerinck zur Borg), nach neueren Quellen jedoch seit 1988 in Privatbesitz, eine Wasserburg mit Vor- und Hauptburg innerhalb einer großen Parkanlage. Zwischen dem 15. und 20. Jahrhundert zusätzliche Bauwerke überwiegend aus Back- und Bruchstein. Anfang 18. Jh. Umbau und Erweiterung von dem Barockbaumeister Gottfried Laurenz Pictorius. (Quellen Dehio, Wikipedia)



Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Schloß Darfeld

Als Vorbilder für den Bau gelten die Kölner Rathausvorhalle und ein Entwurf für eine Hausfassade eines französischen Architekten von 1534. Herrenhaus nach Brand 1899 in Neurenaissance-Formen errichtet, neuromanische Kapelle St. Antonius von Padua 1873, einzigartiger Wohnbau des manieristischen Stils in Nordwesteuropa, aber bau- und wohntechnisch ungelöst, schreibt Dehio, auf der Vorburg Torhaus von 1866, eines der Schmuckstücke im westlichen Münsterland, dazu in wundervoller Parklandschaft gelegen.



Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Billerbeck mit Kolvenburg

Der sog. Ludgerus-Dom, gewaltige neugotische Basilika, überragt als weithin sichtbares Wahrzeichen Billerbeck, ein 1892 -1898 an der Stelle einer älteren im Kern romanischen Ludgeruskirche und einer von 1735 von J.C. Schlaun erbauten Sterbekapelle errichtet. Die Kolvenburg in ihrer jetzigen Gestalt 16. Jh. entstand in mehreren Bauperioden weiß Dehio zu berichten.



Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Dabei soll die derzeit schöne Fauna nicht zur kurz kommen



Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.